Gender Trouble In Venice

Gilberto Penzo, der unbestrittene Fachmann in allen Fragen venezianischer Wasserfahrzeuge – er betreibt einen kleinen Laden in San Polo, wo er allerhand Modelle feilbietet, vom sàndolo bis zur Autofähre, ist zudem Autor diverser Standardwerke über Gondeln, forcole und anderes, so auch über vaporetti – berichtete vom langsamen Niedergang der Gondelwerften: In fast allen squeri gäbe es keine Söhne, sondern nur Töchter, und diese hätten kein Interesse, das väterliche Gewerbe fortzuführen.

„Gender Trouble In Venice“ weiterlesen

A Sentimental Journey. Eine Kanalfahrt.

© Penzo

Nicht ohne Mühe und nur dank guter Verbindungen (Ferrari, ohne dessen Hilfe wir auch sonst nicht weit gekommen wären, warf sein Gewicht in die Waagschale) war es gelungen, eine Sondergenehmigung zu erhalten, mit der INO durch den Canal grande zu fahren – Brugnaro selbst, der Bürgermeister, hatte zustimmen müssen, und auch der ACTV sein placet geben.

„A Sentimental Journey. Eine Kanalfahrt.“ weiterlesen